handlungsfähigkeit wiedererlangen


Psychische Gesundheit im Alltag

Die eingeschränkte Handlungsfähigkeit ist ein natürliches Symptom vieler psychischer Krisen und Erkrankungen, welches sich im Alltag oftmals massiv auswirkt. Nicht nur Betroffene selbst- sondern auch die privaten und beruflichen Umfelder stecken nicht selten in einer Blockade. Die Unsicherheiten im Umgang miteinander dominieren- offen gesprochen wird vielerorts kaum. Die Folgen sind Passivität und die unnötige Verlängerung der Leidensgeschichten von Betroffenen und deren Umfelder.

 

OFFENER UMGANG - AKTIV WERDEN - POSITIVE VERÄNDERUNGEN ERARBEITEN & ERLEBEN und folglich den angenehmen Seiten des Lebens wieder mehr Raum geben können und handlungsfähig sein- in diesem Sinne begleite ich Unternehmen und Privatpersonen umsetzungsorientiert und alltagsnah. Ich begleite Sie insbesondere dabei, Besprochenes auch tatsächlich umzusetzen. "Weil Umsetzen genauso wichtig ist, wie Reden."

 

Ich freue mich, Sie bei einem unverbindlichen und kostenlosen Kennenlern-/Standortgespräch persönlich kennenzulernen. Kontakt

 

Lesetipp Bei Depressionen: Sport statt Medikamente?


Unternehmens- & Personalbegleitung

 

Sensibilisierung & Unterstützung

 

Mitten im Berufsalltag ist die Hemmschwelle vielerorts noch sehr gross, um über psychische Überlastungen und Erkrankungen zu sprechen. Stärke zeigen ist im Beruf zentral, Schwäche offenlegen oftmals verpönt. Dadurch werden Probleme so lange wie möglich verborgen, bis sie so akut sind, dass die Negativspirale sich verselbstständigt. Es besteht in Unternehmen ein sehr grosses Potenzial, zu einem früheren Zeitpunkt aktiv zu werden. Ein offenes und frühzeitiges Thematisieren ist eine Herausforderung, aber desto früher die Situation offen angenommen wird und gegenseitig eine offene Kommunikation zustande kommen kann, desto besser für alle Beteiligten...

Umsetzungscoaching

Alltagsbewältigung - Aktivierung - Outdoor-Erlebnisse

 

In einer psychischen Krise oder Erkrankung ist es nicht aussergewöhnlich, wenn innerlich das Gefühl und die Gedanken dominieren, dass dieser Zustand nicht veränderbar sei. Oft nimmt die innere Überzeugung, dass das gesundheitliche Befinden nicht veränderbar sei, den ganzen Lebensraum ein. An diesem Punkt ist es neben Gesprächen sehr wichtig, Schritt für Schritt in die Aktivität gehen zu können und nicht nur zu hören, sondern selbst zu erleben, dass positive Veränderungen möglich sind. Selbst zu spüren, dass positive Veränderungen möglich sind, kann die Resignation entschärfen, neue Kraftreserven mobilisieren und neue Lebensperspektiven eröffnen...

Über mich

 

Herzlich willkommen

 

Mein Name ist Peter Naef und ich bin 34 Jahre jung. Als Genesungsbegleiter in der Psychiatrie verfüge ich neben meinen beruflichen Kompetenzen auch über eigene reflektierte Erkrankungs- und Genesungserfahrungen. Erkrankungs- und Genesungswege aus dem eigenen Erleben zu kennen, sensibilisiert das Verständnis und das Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen, die sich gegenwärtig mitten in einer schweren Krise befinden. Ausserdem ermöglicht es eine Zusammenarbeit ohne hinderliche Hierarchien. Neben meiner beruflichen Selbstständigkeit im ambulanten Bereich bin ich stationär in der Luzerner Psychiatrie tätig. Zuvor arbeitete ich über 14 Jahre in der Logistikbranche...